Silvesterabend

Schon lange Jahre fest im Terminplan und liebgewordene Tradition. Unser Innehalten und dankbarer Rückblick am „Altjahres-Abend“.

Um 18 Uhr treffen wir uns, um auf das alte Jahr zurückzublicken, uns daran zu erfreuen, was Gott uns Gutes geschenkt hat. Aber auch an einige Tage zurückzudenken, die „auf den ersten Blick“ weniger Tolles gebracht haben.

Zur Ruhe kommen, gemeinsam Singen, Beten und zusammen dankbar sein.

Komm mit dazu, wenn wir zusammen das alte Jahr verabschieden, am Silvester-Abend von 18 – 19 Uhr.

Advent und Weihnachten

Advent heißt ANKUNFT. Wir warten auf die Ankunft Jesu! Ist das noch so? Bei vielen Menschen (fast allen?!) meint man, das Warten auf die Ankunft des Heilands der Welt, geht im Vorweihnachtlichen Stress und Rennen nach Geschenken und Besorgungen für das Weihnachstfest unter. Alles muss noch erledigt werden…

Nimm Dir die Zeit, in der Advents- und Weihnachtszeit feste Zeiten mit Jesus zu reservieren. Am besten zuhause, mit einem kurzen Bibeltext, oder einer netten Weihnachts-CD. Eine Tasse Tee, Kerzenschein und 30 Minuten Ruhe. Geniess die Weihnachtsruhe, die Weihnachstfreude. Gott wurde Mensch.. und wenn Du Lust hast, komm vorbei. Z. B. in einen unserer Gottesdienste.

Unser Oberthema im Advent ist: Advent – eine Warteschleife...

Du bist herzlich willkommen – Sonntag 10.30 Uhr.

28. November – 1. Advent Christoph Stenschke: „Warten auf die Erfüllung.“

5. Dezember – 2. Advent Hartmut Hühnerbein: „Warten über das eigene Leben hinaus.“

12. Dezember – 3. Advent Edgar Kessler: „Warten auf Gerechtigkeit.“

19. Dezember – 4. Advent Edgar Reiswich: „Warten auf den Neuanfang.“

24. Dezember Heiligabend

15.00 Uhr Gottesdienst – nur für Familien (es ist zwingend eine Platzreservierung notwendig)

17.00 Uhr Heiligabend- Gottesdienst (es ist zwingend eine Platzreservierung notwendig)

–> Hier kommst Du zur Platzreservierung an Heiligabend

Aktuelle Gottesdienste

Vor Ort oder im live-stream…

Nach langer Zeit ist der vor-Ort-Besuch der Gottesdienste wieder möglich. Jeden Sonntag ab 10.30 Uhr bis Du bei uns willkommen, gemeinsam Gott zu loben, eine Predigt als Gedankenanstoß zu hören, gemeinsam zu beten, zu singen und in Gottes Gemeinschaft aufzutanken.

Bitte im Gemeindehaus per Luca-App anmelden, oder in die Handliste eintragen. Auf dem Weg zum und vom Sitzplatz und beim Singen gilt „die beliebte Maskenpflicht.“

Wenn Du, aus den unterschiedlichsten Gründen, lieber von zuhause aus dabei sein möchtest, kannst Du auch per Live-Stream zuschalten und den GoDi über YouTube verfolgen. 

Hier findest du die nächsten Termine, Predigten aus den vergangenen Wochen und weitere Einzelheiten.

Was läuft noch in der Gemeinde..?

Na, es wird sicher jedem aufgefallen sein – dank Corona-Pandemie – ist vieles im öffentlichen Leben lahmgelegt und muss eingeschränkt stattfinden.

Das Ganze macht auch vor unserer Gemeinde nicht halt. Aber wir dürfen im digitalen Zeitalter bequem umsteigen auf live-Stream und Zoom.

Zur Zeit finden statt:

Sonntags 10.30 Uhr Gottesdienst (Livestream)

Dienstag 17.00 UHR Teenkreis abwechselnd mit Biblischem Unterricht (Zoom)

Mittwoch 19.30 Uhr Gebetstreff (Zoom)

Mittwoch 19.30 Uhr Gebetsstunde – 20.00 Uhr Bibelforum (Zoom)

Jugend Donnerstag 19. Uhr (Zoom)

Hier gehts zum live-Stream

Hier gehts zu ZOOM

Gib bitte folgende Zugangsdaten ein:

Meeting-ID: 208 581 6342
Kenncode: B3s7Wp  

Gottesdienste in der Corona-Zeit – alle ab März 2020 auf Abruf

Wenn man nicht zum Gottesdienst kommen kann, muss der Gottesdienst eben nach Hause kommen. Das ist im Zeitalter des „streamens“ und des Internet kein großes Problem. Und so findet ihr hier die Gottesdienste – die wir mit Hilfe von YouTube jeden Sonntag „live“ ausstrahlen – nochmals in der Mediathek – jederzeit auf Abruf .

Folge dem Link zu YouTube und erlebe alle Predigten seit März 2020

Biblische Impulse von Pastor Matthias Ackermann:

10.04.2020 – Gedanken zu Karfreitag

09.04.2020 – Gründonnerstag

07.04.2020 – Palmsonntag

27.03.2020 – All eure Sorgen werfet auf IHN

Übersicht aller Impulse von Matthias bei YouTube

Den Kinder-Newsletter findest du hier.

Mit 66 Jahren… da gehts zum Forggenhof – Senioren on Tour

Für das Thema Erholung ist man nie zu alt. Unser Seniorenkreis macht sich im September auf eine Reise in eine der schönsten Regionen in Deutschland – das Allgäu!

In Nähe der Königsschlösser liegt der Forggenhof. Ein christlich und familiär geführtes Freizeit- und Erholungshaus im Bund Freier evangelischer Gemeinden, Hier kann man auftanken, die Seele baumeln lassen und viel gemeinsam erleben. Weitere Infos zu Haus und der wunderschönen Lage finden sie hier.

 

Herzlich willkommen im Shepherd´s Inn

„The Shepherd’s Inn“

öffnet am 15. März zum ersten Mal seine Türen! Alle zwei Wochen kann hier – ab 19 Uhr – bei leckerem Essen, Getränken und guter Musik das Wochenende eingeläutet werden. Außerdem gibt es jedes Mal ein besonderes Event oder Thema, welches die Abendgestaltung prägt. 

Unsere neue Bar bietet damit jungen Erwachsenen und Jugendlichen einen Ort zum Kennenlernen, Austauschen und Entspannen in gemütlicher Atmosphäre. 

DatumThema
29.03.2019Beef it Up
12.04.2019Jam Session
26.04.2019Game Show
10.05.2019Casino Night
24.05.2019Motto Party

Wir treffen uns im Jugendraum im Gemeindezentrum in der Schillerstrasse. Übringens: Solltet ihr mal nicht dabeisein…über Facebook und Instagram bleibt ihr immer auf dem neusten Stand:

Facebook: shepherdsinn.haiger

Instagram: shepherds.inn 

Ihr wollt noch mehr wissen? Sprecht uns gerne an: 

Lena Weiß, Debo & Dan Kring, Debbi & Peter Pulverich, Bene Loh, Nico & Steffi Hofeditz 

Go(o)d News für Haiger

Am zweiten Wochenende wurde Haiger mit Go(o)d News versorgt. Weit über 1000 Exemplare der Zeitschrift „life“ wurden heute in die Haigerer Briefkästen verteilt. Ein Beilageflyer informiert über Sinn und Zweck der Aktion, die bereits bundesweit seit einiger Zeit läuft und der sich viele Kirchen und Freikirchen anschließen….

Liebe Haigerer Mitbürger, 

haben Sie zum Jahreswechsel auch mal kurz inne gehalten und zurück auf das vergangene Jahr geblickt? Was hat Sie bewegt, was ist alles geschehen – im familiären Kreis – bei Ihren Bekannten; was in der Welt um Sie herum? Und auch die Frage bewegt viele: Was bringt das neue Jahr? Welche Nachrichten bewegen uns dann wieder oder welches Ereignis betrifft uns direkt?

In Zeiten der weltweiten Vernetzung erreichen uns Nachrichtenoft innerhalb von kurzen Augenblicken. Das ist meistens gut, so sind wir oft bestens informiert. Dabei kann man allerdings den Eindruck bekommen, die negativen Schlagzeilen beherrschen uns und nehmen überhand. Oft werden News im Nachhinein als  „Fake-News“ enttarnt und es fällt schwer, das alles richtig einzuordnen.

Aber – und das ist das Positive: Es gibt auch gute Nachrichten. Es gibt Neuigkeiten, die beeindruckend sind und über die es sich lohnt, zu reden und sie weiterzusagen. Und es gibt in jedem Augenblick Menschen, die Gutes erleben.

In der beiliegenden „Life“-Ausgabe lesen Sie Lebensgeschichtenvon vielen unterschiedlichen Menschen. Menschen, die mitten im Alltag oder im Beruf stehen.Aber auch in Not, in Krankheit oder inaußergewöhnlichen Situationen „Tolles“ erlebt haben. Sie alle vereint die Begegnung mit Gott unddass er in ihr Leben eingreift. Aber genauso auch in schweren Augenblicken hilft, Kraft schenkt oder tröstet. Menschen werden durch die Begegnung mit Gott verändertund bekommen eineneue Sicht geschenkt. Ihr Leben ändert sich.

Wir laden Sie ein: Blättern Sie in dieser Zeitschrift und erleben Sie, was es Positives zu entdecken gibt. Und – wenn Sie mehr von Gott erleben möchten: im heimischen Raum gibt es viele Menschen, christliche Gemeinden und Kirchen, denen eine intensive Beziehung zu Gott wichtig ist, weil sie schon erlebt haben, wie Gott verändert. Machen Sie sich einfach mal auf zu einem Gottesdienst oder zu einem Gespräch mit jemanden, der mit Gott unterwegs ist. 

Wir von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Haiger wünschen Ihnen für das neue Jahr viele „Gute Nachrichten“ unddass Sie dabei Gott ein Stück näher kennen lernen.

Und nun viel Spaß beim Lesen!

Wenn Sie kein Exemplar bekommen haben, informieren Sie uns bitte unter info@efg-haiger.de . Wir senden Ihnen gerne eins zu..

 

Balladen und groovig-soulige Musik zur Adventszeit…

Hans-Werner Scharnowski war mit seinen Freunden zu Gast. Der Musiker und Pop-Kantor des evangelischen Kirchenkreises Münster präsentierte mit dem „Adventskalender-Programm“ akustisch-erdige und groovig-soulige Musik.  Ein kurzweiliger Abend in dem die Musiker mit Vielfalt und Qualität überzeugten. Sieben exzellente Musiker machten den Abend zu einem Ohrenschmaus…

 

Michael Nestler an der Geige, arbeitete mit Loop und verschaffte dem Publikum den akustischen Eindruck eines Streichorchesters. (Foto: Lea Siebelist)

Maren Stirba sorgte mit ihrer engelsgleichen Stimme für vorweihnachtliche Stimmung. (Foto: Lea Siebelist)

Maren Stirba & Jelena Scharnowski

 

 

Nicht nur am Keyboard ein Meister…Hans-Werner (Hansi) Scharnowski, Popkantor aus Münster

 

Eine tolle Zusammenstellung. Die sieben „Adventskalender-Musiker“

Eugen Wall spielt nicht nur Saxophon und Klarinette, sondern ist gleichzeitig ein hervorragender Sänger. (Foto: Lea Siebelist)