Advent und Weihnachten

Advent heißt ANKUNFT. Wir warten auf die Ankunft Jesu! Ist das noch so? Bei vielen Menschen (fast allen?!) meint man, das Warten auf die Ankunft des Heilands der Welt, geht im Vorweihnachtlichen Stress und Rennen nach Geschenken und Besorgungen für das Weihnachstfest unter. Alles muss noch erledigt werden…

Nimm Dir die Zeit, in der Advents- und Weihnachtszeit feste Zeiten mit Jesus zu reservieren. Am besten zuhause, mit einem kurzen Bibeltext, oder einer netten Weihnachts-CD. Eine Tasse Tee, Kerzenschein und 30 Minuten Ruhe. Geniess die Weihnachtsruhe, die Weihnachstfreude. Gott wurde Mensch.. und wenn Du Lust hast, komm vorbei. Z. B. in einen unserer Gottesdienste.

Unser Oberthema im Advent ist: Advent – eine Warteschleife...

Du bist herzlich willkommen – Sonntag 10.30 Uhr.

28. November – 1. Advent Christoph Stenschke: „Warten auf die Erfüllung.“

5. Dezember – 2. Advent Hartmut Hühnerbein: „Warten über das eigene Leben hinaus.“

12. Dezember – 3. Advent Edgar Kessler: „Warten auf Gerechtigkeit.“

19. Dezember – 4. Advent Edgar Reiswich: „Warten auf den Neuanfang.“

24. Dezember Heiligabend

15.00 Uhr Gottesdienst – nur für Familien (es ist zwingend eine Platzreservierung notwendig)

17.00 Uhr Heiligabend- Gottesdienst (es ist zwingend eine Platzreservierung notwendig)

–> Hier kommst Du zur Platzreservierung an Heiligabend