Corona und Gottesdienste – Maskenpflicht fällt weg

Mit der gesetzlichen Änderung Anfang April 2022 wird das Maskentragen in öffentlichen Bereichen weitgehend aufgehoben. So verzichten wir auch ab dem 3. April auf die Maskenpflicht im Gottesdienst und im Gemeindehaus. Auch die 3G-Regelung ist aufgehoben.

Wir freuen uns wieder ein mehr Stück Normalität ins Gemeindeleben zu bekommen. Wer sich persönlich weiter mit Maske- und Abstandregeln wohler fühlt, darf das auch im Gemeindehaus gerne tun.

Es bleibt jedem Besucher überlassen, wie er sich entscheidet. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf andere – gerade in diesem Thema, das seit zwei Jahren in Menschen in Diskussionen führt.

Eine Übersicht der nächsten Termine und Themen der Gottesdienst finden sie hier.